Wenn sich Strukturen unerwartet auflösen

Ein Theaterstück von und mit dem Kollektiv „Pinguin from nine to five“ (Vierzehn Arbeitssuchende auf der Suche nach Me(e)hr).

Regie Imke Axmann.

Mit Schwimmflügel-Sammelaktion: Bringt eure ausrangierten Schwimmflügel mit.

Eine Beschreibung für die Ohren (hörbar) gibts bei Radio Flora:

Premiere 01.10.2014

2. Aufführung 02.10.2014

Einlass 19:00

Beginn 19:30

Altes Magazin

Kestnerstraße 18

30159 Hannover

Eintritt frei

Kartenreservierung unter www.defacto.org oder unter 0234/91 79 28 70

Pinguine auf Eisscholle, Illustration Defakto_Hannover_Flyer_X3_02

Ein Projekt der defakto GmbH.

Comments

  1. Gert Schmidt@Hannover says

    Bin überrascht, denn das hatte ich angesichts des schweren Themas nicht erwartet: Mit viel Leichtigkeit wurde der Umgang mit Rückschlägen, Misserfolgen und Schwierigkeiten in Szene gesetzt.

    Das war eine wundervolle Leistung von allen Beteiligten und ein unterhaltsamer Abend. Danke!