KulturLustWandeln in Döhren mit der Rikscha

Eine schöne Einladung hatte ich vergangenen Samstag nach Döhren: Die Kulturinitiative Döhren – Wülfel – Mittelfeld e.V. organisierte ein Stadtteilfest mit vielen kulturellen Highlights – auf jeden Fall auch erlebenswert für Menschen aus anderen Stadtteilen Hannovers.

Kulturlustwandeln 2015

Menschen verschiedener Kulturen und Religionen aus dem Stadtteil öffnen wieder ihre Türen, Treppenhäuser, Geschäftsräume und Gärten und präsentieren interessante, sehenswerte, unterhaltsame, hörenswerte, witzige und liebenswerte kulturelle Kleinigkeiten.

Um die zum Teil ein bis zwei Kilometer auseinanderliegenden Orte miteinander zu verbinden, gab es einen Rikscha-Liniendienst – und so kam die Kinderwald-Rikscha zum Einsatz. Das umweltfreundliche Taxi hatte die Aufgabe, müde Kinderbeine einzusammeln und auch älteren Menschen die Teilhabe am Stadtteilfest zu ermöglichen.

Haltestellen gab es am Fiedelerplatz, am Freizeitheim und an der Glockseeschule. Wer die Rikschadienste in Anspruch nahm (zwischendurch gab es fast 120 Minuten Dauerregen, was die Mobilität etwas einschränkte), freute sich über die entspannte Fahrt durch Döhren.

Informationen und Kontakt zur Rikscha:

Gert Schmidt, 0511-64216481, gs@gsinfo.de

rikscha-2015-in-doehren-kultur-lust-wandeln