Regionale Wirtschaftskreisläufe für Workshops und Veranstaltungen

FCoin, Regionalgeld Die HannoFairGeld-Initiative hat in den vergangenen 12 Monaten an  Veranstaltungen teilgenommen oder sie mitorganisiert. Regionalgeld wurde 2014 z.B. auf dem Kultur des Wandels-Fest erstmalig in Hannover im praktischen Einsatz gezeigt: „Das ökonomische Forschungslabor“ auf der Basis von FCoin entstand.

Die Welt des Fcoins ist zwar im derzeitigen Entwicklungsstand ein Expertensystem. Aber es lässt sich schon heute auf Veranstaltungen, in Workshops und als Bildungs-Werkzeug einsetzen.

NutzerInnen erleben, wie eine zukunftsfähige, solidarische Ökonomie aussehen könnte und worin die Herausforderungen beim Aufbau von Kreislaufwirtschaft bestehen. Gewonnene Erkenntnisse lassen sich auf Lebens- und Wirtschaftsstile in Euro übertragen.

Um herauszufinden, wer an der Regionalgeld-Initiative weiterarbeiten möchte und ob es frische Ideen gibt, findet am 23.10.2014 ein Treffen statt:

23.10.2014, 19:00 Uhr
Restaurant Jalda
Limmerstraße 97
30451 Hannover

Innerhalb der zurzeit bestehenden Gruppe gibt es zwei Ideen,

  1. Das „FCoin“-Geldsystem als Bildungs- und Workshopkonzept nutzen.
  2. Ein Regionalgeld-Konzept im Bereich der Stadtentwicklung ansiedeln und dafür neue Partner finden.

Auf jeden Fall benötigt die Webseite des Geldsystems Fcoin einige Verbesserungen in der Benutzerführung und in der Ansprache der Besucherinnen der Seite. Wegen einer Erkrankung des Programmierers konnten die Inhalte leider nicht weitergepflegt werden. Dadurch fehlen auch wichtige Funktionen, z.B.:

  • Weiterentwicklung des Verwaltungsbereichs
  • ein Umverteilungs- und Buchungssystem für die Zahlung eines bedingungslosen Grundeinkommens

Mögliche Kooperationspartner kommen aus dem Bildungs- und Kulturbereich und aus der Stadtentwicklung. Gesucht werden auch Menschen, die ihr Wissen aus den Bereichen Webdesign, Marketing und Betriebswirtschaft einbringen möchten.